Sonntagsausflug

Im Baylands Nature Preserve

Wir haben heute einen Ausflug in das Baylands Nature Preserve gemacht, das nur ein paar Autominuten von unserem Zuhause entfernt ist. Zwischen Palo Alto und Mountain View gelegen, ist das rund 785 Hektar große, geschützte Sumpfland eines der größten in der San Francisco Bay. Es ist ein tolles Naherholungsgebiet und ideal zum Wandern, Radfahren und Natur beobachten. Unter der Woche werden auch Führungen angeboten. In direkter Nachbarschaft ist der Palo Alto Sportflughafen, wo im Minutentakt Flugzeuge starten und landen.

Für unseren Ausflug war das Wetter heute ideal. Strahlend blauer Himmel, warm, und am Wasser wehte ein kräftiger Wind. Henry musste ständig seinem Hut hinterher rennen und er hatte Glück, dass er ihm nicht ins Wasser fiel. Er sieht sehr süß damit aus, wie ein Pfadfinder, obwohl er damit nichts am Hut hat. Klasse Wortspiel.

Wer im Baylands Nature Preserve nicht wandern möchte, fährt einfach mit seinem Auto eine der vielen Sitzbänke an der Straße an, parkt direkt neben dran, schaut ein bisschen in der Gegend rum und fährt dann wieder heim. Naturerlebnis für Couchpotatoes.

Es war schön, heute mal rauszukommen und nicht lange dafür fahren zu müssen. Anschließend haben wir noch  Ricks Eisdiele in Palo Alto besucht, die es schon seit 1956 gibt. Man hat hier die Qual der Wahl zwischen 48 Eissorten,  darunter „Birthday Cake“, „Marshmallow Treat“, „Rainbow Sherbet“ und „Mexican Chocolate“.

Henry schmeckt´s

Da ich davon ausging, dass hier wie in anderen Eisdielen auch Erdbeer, Vanille und Schoko verkauft wird, habe ich mit Polly vor der Tür gewartet und Stephan gebeten, mir einfach was mitzubringen. Der Arme war völlig überfordert und hatte keine Ahnung, was er mir in der Waffel überreichte. Es schmeckte jedenfalls nach Mango und die andere Sorte nach irgendwas mit Mandel. Aber lecker! Henry hatte eine tiefblaue Eiscreme mit dem Namen „Blue Moon“, die nach Kelloggs Fruit Loops schmeckte. Aber angeblich mit „super-secret natural ingredients“. Wie lange seine Zunge wohl noch blau leuchtet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.